Dez 19

Da ich ja nun, durch die Agentur für Arbeit Dessau vorgeschrieben, mehrere Bewerbung schreiben muss. Habe ich das Gefühl wenn ich mehrere Bewerbungen an einem Tag schreibe, das ich mich wiederhole. Ich versuche jede Bewerbung individuell zu gestalten.

Angefangen bei der Begrüßung über die Sache warum die Firma mich gerade haben sollte bis hin zu Verabschiedung  Jetzt bin ich durch die sechs Jahre als Call Center Agent, schon die eine oder andere Floskel gewöhnt und versuche diese nicht unbedingt mit einfließen zu lassen.

Irgendwann ist meine Kreativität in dem Bereich aber versiegt und ich überlege was ich schreiben könnte. Dank Tante Google, gibt es ja da noch verschiedene Möglichkeiten auf die ich in Zukunft zurückgreifen kann. Dabei hoffe ich das ich im Dezember da wirklich was ändert, arbeitslos zu sein ist doof.

geschrieben von DasEcki \\ tags: ,

1 Kommentar to “Bewerbungschaos”

  1. Raffael sagt:

    Über Google findet man wirklich sehr viele Dinge, die leider nicht immer stimmen. Wenn man sich auf verschiedenen Seiten umsieht, merkt man schnell, dass es unterschiedliche Meinungen gibt. Aus diesem Grund kann ein Bewerbungsservice ( siehe http://www.deinebewerbung.de/bewerbungsservice.page.htm ) professionellere Hilfe geben. Allerdings ist dieser kostenpflichtig. Sollte man wirklich keine konkrete Ahnung haben, wäre ein Bewerbungsservice auf jeden Fall der richtige Griff, um gravierende Fehler zu vermeiden.

Hinterlasse ein Kommentar