Sep 27

Tja wie ihr hier erfahren habt bin ich ja nun wieder dem Arbeitsmarkt zugeführt worden. Das bleibt nicht ohne Folgen, so durfte ich mich natürlich beim Amt melden und schwupp zwei Tage später war auch schon deren Unterlagen da.

Recht übersichtlich. Ein Infoheftchen mit Rechten und Pflichten. Dann diverse Seiten Fragen beantworten. Was ich gut finde, ist das die Arbeitsagentur ein E-Learning Angebot hat. Werde ich nutzen. Hey mein letzter Arbeitgeber hatte das auch, nur nicht für alle zur Verfügung gestellt. Da freue ich mich richtig drauf.

Ich werde mich dann mal die nächsten Tage da ran setzen. Was mich verwundert ist, das ich vollständige Bewerberunterlagen mitbringen soll. Auf was soll ich mich bewerben? Ich such mal was raus, was ich gerne machen möchte. Ach so ich war schon mal bei nem Arbeitsamt damals und habe meine Unterlagen abgegeben. Wieso um Herrgotts Willen soll ich einen Bogen für Migrationshintergrund ausfüllen? Nun ja, egal. Ich mach es einfach. Ich bin gespannt, was die Dame vom Amt sagt, dass ich evtl. noch gerichtlich vorgehen werde.

Das alles und noch viel mehr werde ich euch verraten, wenn ich König von Deutschland wär. Genaueres verblogge ich evtl. dann später. Fast 6 Jahre nicht beim Amt ist ne verdammt lange Zeit. Damals hatte ich durch das berüchtigte Jobcenter teilweise nur schlechte Erfahrungen gesammelt. Zeig für einen Neuanfang, meine Rechtsschutz behalte ich dennoch ;-D

geschrieben von DasEcki \\ tags: , , ,

1 Kommentar to “Einmal nackig und zurück”

  1. nocjoz sagt:

    Hey ecki. Schöner beitrag. Was ist den elerning? Davon hat mir noch nie einer was erzählt. Und meine bewerbungsunterlagen werden konsequent ignoriert. Bist also in guten händen und es wird sich um dich bemüht. Dir auch viel Erfolg bei der job suche.

Hinterlasse ein Kommentar