Jan 23

Die Worte oben bekomme ich immer mal wieder von Cyberfux an den Kopf geworfen wenn ich einen Blogpost verfasse.  Es ist, zumindest gefühlsmäßig Gehässigkeit dabei, nett gemeint. Dennoch ärgere ich mich darüber, dass diese Fehler dennoch entstanden sind. Nun habe ich mir mal angeschaut ob es das nicht in WordPress auch funktioniert, sagen wir so F7 funktioniert nicht aber im Editor kann man eine Rechtschreibprüfung aktivieren. Die gefällt mir sehr gut, da ich nicht alles in Word vorschreiben muss und will. Wenn man noch auf etwas tiefer gehen möchte, kann man auf Word oder OpenOffice zurückgreifen und das Tool von Duden.

Wenn ich aber was schreibe, ist es sehr spontan und da stört es mich erst Word zu öffnen und so weiter und so fort.

Dann hoffe ich mal das man weniger über die Rechtschreibung meckert, maximal über den dünnen Inhalt des Blogs. Letzteres wird sich auf jeden Fall ändern.

geschrieben von DasEcki \\ tags: , ,

Hinterlasse ein Kommentar