Feb 29

Filme, ich liebe Sie. Verschiedene Genres. Mit Happy End oder ohne. Mit Schluss oder nicht. Hach und leider reicht das erwirtschaftete Geld nicht um alle Filme zu holen, die ich gerne hätte. Letztens hab ich mit Hilfe der Software GCstar meine Filme katalogisiert, immerhin jetzt schon über 100 Filme. Ich hätte nicht so viel geschätzt. Nicht mit inbegriffen sind Serien, das sind dann pro Staffel auch mal rund 6 DVD. Teilweise mehr oder auch weniger.

Zum Katalogisieren ist GCstar meine persönliche 1. Wahl.

Am Anfang stellt man ein, über welche Filmdatenbank etwaige Daten zu den Filmen fehlt. Kleiner Tipp: The Movie DB (DE). Darüber hab ich alle meine Filme gefunden, auch die etwas Älteren. Somit geht das Zusammenstellen der Datenbank rasend schnell.

Was jede Datenbank kann, ist natürlich das Exportieren. Verschiedene Formate über Excel oder CSV, mein Favorit ist als HTML. Mit verschiedenen Themes kann man damit ne nette interaktive Seite erstellen und schnell zu schauen, was genau der Film für einen Inhalt hatte. Was ich noch nicht getestet hatte über eine andere Onlinedatenbank die Serien einzupflegen, dafür fehlt mir aktuell einfach die Zeit.  Leider fehlt mir auch die Zeit um mal ein paar Filme in Ruhe zu schauen.

Wenn Ihr „gute“ Alternativen kennt, haut sie in die Kommentare. Fürs Unterwegsvergnügen gibt es Shelves. Darüber kommt auch noch ein Blogpost.

PS: Die Leute von GCstar brauchen dringend einen der eine Windowsversion kompilieren kann. Wen ihr einen kennt der das kann, schickt ihn mal dort vorbei.

geschrieben von DasEcki

1 Kommentar to “Filmoholiker!”

  1. Wer ist noch so ein Dokujunkie | Ecki's Blog sagt:

    […] Ich bin auch immer auf der Suche nach weiteren legalen Möglichkeiten meiner Sucht, neben der DVD Sucht. Bisher aber mehr schlecht als Recht. Wer dahingehend Links oder ähnliches hat, bitte bitte […]

Hinterlasse ein Kommentar