Sep 17

So da ist nun auch diese Woche vorbei. Viel ist nicht passiert. Die neue Wohnung, in die wir während des ganzen Augustes gezogen sind, nimmt immer mehr Gestalt an.

Ansonsten wie üblich den ganzen Tag bis auf zwei in der Firma gearbeitet und abends Brain-AFK bischen WoW gespielt.

So nachdem ich mir heute ein wenig die Woche Revue passieren lasse, denke ich mir, du nimmst dir viel zu wenig Zeit für dich und deine Partnerin.

Das wird sich ändern!

1. Mehr Blogposts (Themen werden wild durcheinander sein, wie mein Leben)
2. Nicht ständig vorm PC hängen und mal mit Schatzi ne Runde mehr Fahrrad fahren und nen Besprechungskäffchen trinken.
3. Nicht zu viel grübeln, auch mal Situationen auf mich zu kommen lassen (Außer Finanzielles, da bin ich ein Kontrollfreak)

Das war es, nicht zu viel und nicht zu wenig und schaffbar.

Wer mag und meinem Blog noch liest, kann gerne was Konstruktives dazu schreiben.

geschrieben von DasEcki

Hinterlasse ein Kommentar