Jun 16

Das aktuelle Wochenende war sehr schlafarm. Pro Nacht nur etwas über 6 Stunden geschlafen. Ich fühle mich beim Schreiben dieses Beitrags sehr ausgebrannt.

Grund? Gibt es mehrere.

  1. Ich wohne im Moment „aufm flachen Land“, aktuell Wesel
  2. Ich muss in eine größere Stadt zur Arbeit fahren, eine Strecke sind etwas über 1 Stunde fahrt. Hinzu kommen dann noch ca. 20 Minuten Laufweg hinzu.
  3. SEV! Schienenersatzverkehr, das Schlimmste wo gibt auf Erden.

Mit den ersten beiden kann ich prima leben. Das große Übel ist wirklich der SEV. Der fährt nur ca. jede Stunde einmal. Bedeuten bei Arbeitsbeginn von z.b. 9 Uhr darf ich ca. 4:30 Uhr aufstehen, wenn ich in ruhe duschen und frühstück machen will.

Also 4:30 Uhr aufgestanden und geduscht sowie belegte Brote für die Arbeit machen. Nun heisst es Sputen, ca. 5:40 Uhr los zum Bahnhof um dann 6:12 Uhr den SEV zu erreichen. Bei einem SEV werden keine neuen Busse genommen, nein, vom Gefühl waren das Wagen, da wären einem DDR-Fan die Freudentränen in die Augen geschossen. Von der Sauberkeit ganz zu schweigen.

Dann bin ich irgendwas um kurz vor 7 Uhr in Oberhausen, von dort fährt wieder normal die Bahn Richtung Duisburg-Großenbaum zur Arbeit. Die Bahn fährt 7:34 Uhr los und angekommen bin ich dann kurz nach 8 Uhr. Nach der Tortur der Bahn darf ich dann noch 9 Stunden Kunden verarzten, was bei meinem neuen Arbeitgeber echt geschmeidig ist.

So nach den 9 Stunden   die selbe Gegebenheit zurück, nur. Irgendwie fahren die SEV-Busse grundsätzlich in einer Rot-Phase. Regulär habe ich 18 Uhr Feierabend. Zuhause bin ich dann irgendwas um kurz nach 20 Uhr. Ich bin so froh das morgen Montag ist und ich ausschlafen kann und am Dienstag der Bahnverkehr laufen soll. Ich hoffe euer Wochenende war nicht ganz so schlafarm, dafür aber ereignisreicher.

geschrieben von DasEcki \\ tags: , , ,

Hinterlasse ein Kommentar